Medizinisch geprüft von

Dieser Text wurde nach den höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von medizinischen Experten überprüft. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätssicherung.

Pete Scott, MD Geschrieben von Erin D. Aktualisiert am 22 Apr 2024
Inhaltsverzeichnis
EXPERTENLEITFADEN

Verursacht Molkenprotein Haarausfall?


Pete Scott, MD

Dieser Text wurde nach den höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst und von medizinischen Experten überprüft. Erfahren Sie mehr über unsere Qualitätssicherung.

Geschrieben von Erin D. Aktualisiert am 22 Apr 2024

Fitness-Enthusiasten auf der ganzen Welt sind nach wie vor geteilter Meinung, wenn es um die Vorteile und Nebenwirkungen von Molkenprotein geht. Die jüngste Behauptung, dass Molkenproteine Haarausfall verursachen, hat das Feuer nur noch weiter angefacht. Zumal mehrere Studien behaupten, dass 80 % aller Männer und 50 % aller Frauen im Laufe ihres Lebens von Haarausfall betroffen sind. Der folgende Leitfaden sollte Ihnen jedoch eine endgültige Antwort geben, da wir die Beziehung zwischen Haaren und Proteinen im Detail erörtern.

Wichtigste Ergebnissesvg

Molkenprotein & Haarausfall Ungeteiltes Studium
Was kann ich tun? Wechseln Sie zur konzentrierten Version...

Verursacht Molkenprotein Haarausfall?

In der Wissenschaft scheint es unterschiedliche Meinungen darüber zu geben, ob Molkenprotein tatsächlich Haarausfall verursachen kann. So heißt es beispielsweise in einer berühmten Studie von Dr. Larry Shapiro, dass die isolierte Form von Molkenprotein den Haarausfall bei Männern und Frauen verschlimmern kann.

 

Hair Growth Cycle

Nun, denken Sie daran, dass die Studie nicht direkt behauptet, dass Molkenprotein Haarausfall verursacht. Sie besagt vielmehr, dass das Produkt eine Rolle bei der Beschleunigung des Haarausfalls bei Menschen spielen kann, die bereits unter Haarausfall leiden.

Andererseits behaupten andere Studien, dass die konzentrierte Form von Molkenprotein tatsächlich das Nachwachsen der Haare unterstützen und das Wachstum neuer Haarfollikel fördern kann.

Unter Berücksichtigung dieser unterschiedlichen Auffassungen ist eines sicher: Molkenprotein kann den Haarausfall zwar beschleunigen, aber nicht direkt verursachen.

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
4.62/5
Bekannt aus:

Was kann ich gegen Haarausfall tun?

Für den Anfang empfehlen wir, so schnell wie möglich von Molkenproteinisolat auf konzentriertes Molkenprotein umzusteigen. Denn die konzentrierte Form von Molkenprotein ist offensichtlich die bessere Option für Ihr Haarwachstum.

Natürlich können Sie auch versuchen, einen Teil Ihres täglichen Proteinbedarfs durch geeignete Nahrungsquellen anstelle von Proteinpräparaten zu decken. 

Schließlich kann eine richtige Ernährung viel dazu beitragen, den Haarausfall zu verringern und das Haarwachstum zu fördern. Dies sind jedoch alles Vorsichtsmaßnahmen und keine wirklichen Behandlungen. Daher helfen sie möglicherweise nicht, wenn Ihr Haarausfall zu schnell voranschreitet. 

In diesem Fall sollten Sie sich von Ihrem Hautarzt ein Rezept für Minoxidil oder Finasterid besorgen, um weiteren Haarausfall zu verhindern.

How do minoxidil and finasteride work?

Verbindung zwischen Proteinen und Haaren

Proteine gelten als einer der Grundbausteine des menschlichen Körpers und sind daher wichtig für gesunde Knochen, Haare und Haut. Für die allgemeine Gesundheit und das Wachstum der Haare spielen Proteine eine zentrale Rolle, da sie für die Bildung der Haarfollikel verantwortlich sind. 

Deshalb legen Gesundheitsexperten großen Wert auf die Aufrechterhaltung des Eiweißspiegels. Vor allem, wenn Sie ein eifriger Fitnessstudiobesucher sind oder regelmäßig eine körperlich anstrengende Arbeit verrichten. Einige Studien untermauern diese Behauptung sogar noch, indem sie Ernährungsdefizite, vor allem Proteine, als Ursache für Haarausfall durch natürliche Alterung oder männliche Glatzenbildung anführen. 

Doch wenn wir ehrlich sind, gibt es noch viele Wissenslücken darüber, wie sich ein Mangel an Nährstoffen, insbesondere an Proteinen, auf den Haarausfall auswirkt. Wir wissen jedoch, dass eine gesunde Zufuhr von Proteinen für die Gesundheit der Haarfollikel und die Verringerung des Haarausfalls unerlässlich ist.

Quellen

svg
  • Kostenlos
  • Unverbindlich
4.62/5
Bekannt aus: